Aktuelles

Positive Halbzeitbilanz für das Interregprogramm und eine integrierte Raumentwicklung.

Am 16. Mai 2017 fand im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Halbzeitkonferenz des Interregprogramms statt. Die Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Frau Dorothea Bär, eröffnete die Halbzeitkonferenz. Die wurde von ifuplan, Stefan Marzelli moderiert.

Lesen Sie mehr

 

Große Beteiligung und positive Resonanzen auf der alpenweiten Green Economy Konferenz in Rosenheim.

Am 11. Mai 2017 wurde die alpenweite Konferenz Grünes Wirtschaften im Alpenraum in Rosenheim (Deutschland) veranstaltet. Die Konferenz wurde in Zusammenarbeit von agado und ifuplan konzipiert, organisiert und vom deutschen Umweltbundesamt mit Unterstützung der Alpenkonvention ausgerichtet.

Lesen Sie mehr

 

Spatenstich für die Bundesstraßen B 299 / B 304, Ortsumgehung Altenmarkt, Bauabschnitt 1 in Altenmarkt a.d.Alz

Bei frühsommerlichen Bedingungen fand am 24. April in Altenmarkt a.d.Alz der Spatenstich für das 1,5 km lange Bauvorhaben 'Ortsumgehung Altenmarkt mit Aubergtunnel, Bauabschnitt 1' statt.

Lesen Sie mehr

 

Spatenstich zum Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke München erfolgt

Die rund elf Kilometer lange 2. Stammstrecke führt durch die Münchner Innenstadt von Laim im Westen bis zur Station Leuchtenbergring im Osten. ifuplan war mit der Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudien, Landschaftspflegerischen Begleitplänen, artenschutzrechtlichen Prüfungen sowie Detailplanungen und weiteren Beratung beauftragt.

Lesen Sie mehr

 

Alpenweite Konferenz Grünes Wirtschaften im Alpenraum

Das Umweltbundesamt und das Ständige Sekretariat der Alpenkonvention laden herzlich zu einer alpenweiten Konferenz „Grünes Wirtschaften in der Alpenregion" am 11. Mai 2017 in Rosenheim ein.

Lesen Sie mehr

 

Alpenzustandsbericht „Grünes Wirtschaften im Alpenraum" auf der Alpenkonferenz angenommen

Der 6. Alpenzustandsbericht zum Thema „Grünes Wirtschaften im Alpenraum“ wurde auf der XIV. Alpenkonferenz in Grassau von den Vertretern der Vertragsstaaten angenommen.

Lesen Sie mehr

 

Staatssekretär Bomba eröffnet bei der Alpenwoche in Grassau die Ausstellung "Alpenraum der Zukunft"

Ifuplan hat das Bundesverkehrsministerium bei der Konzipierung und den inhaltlichen Beiträgen der Ausstellung unterstützt.

Lesen Sie mehr

 

Veröffentlichungen zu Ökosystemleistungsindikatoren in der Zeitschrift Ecological Indicators erschienen

Von Stefan Marzelli, Sabrina Daube und Christoph Moning mitverfasste Artikel zu Ökosystemleistungsindikatoren sind in der Zeitschrift Ecological Indicators (Hefte 61 und 70/2016) erschienen.

Lesen Sie mehr

 

Europaweite Kartierung und Bestandsaufnahme der Ökosysteme

Die europäische Biodiversitätsstrategie fordert nach Ziel 2 Maßnahme 5, dass die Mitgliedstaaten den Zustand der Ökosysteme und ihrer Leistungen bis zum Jahre 2014 kartieren und bewerten. Die damit ermittelten Werte sollen in die Rechnungslegungs- und Berichtssysteme auf EU- und nationaler Ebene integriert werden.

Nützliche Infos rund um Naturschutz und Landschaftsplanung

 

MTB-Lenkungskonzept zum Schutz und zum naturverträglichen Erholung im Isartal vorgestellt

Nach dreieinhalbjähriger Laufzeit wurde das Förderprojekt NaturErholung Isartal im September beendet. Am Ende des Planungsprozesses steht ein Lenkungs- und Zonenkonzept, das naturschutzfachlich besonders wertvolle und sensible Bereiche des Isartals künftig effektiver schützen und gleichzeitig eine naturverträgliche Ausübung des Mountainbike-Sports im Isartal ermöglichen soll. Die Projektergebnisse wurden am 18.09.2017 am Landratsamt München den Projektbeteiligten - darunter Kommunen, Behörden, Naturschutz- und Sportverbände - vorgestellt.

Lesen Sie mehr

 


ifuplan mit der Strategischen Umweltprüfung für Abschnitt D des SuedOstLink beauftragt

Der SuedOstLink ist die geplante Gleichstrom-Erdkabelleitung zwischen den Netzverknüpfungspunkten Wolmirstedt bei Magdeburg in Sachsen-Anhalt und dem Endpunkt Isar bei Landshut in Bayern. Das Vorhaben wird von den Übertragungsnetzbetreibern TenneT und 50Hertz gemeinsam geplant. Ifuplan wurde im Rahmen der Bundesfachplanung mit der Strategischen Umweltprüfung (SUP) für den südlichsten Abschnitt D beauftragt (Raum Schwandorf bis zum Netzverknüpfungspunkt Isar).

Lesen Sie mehr

 


 

AgriGo4Cities-Projekttreffen im slowakischen Banska Bystrica

Vom 13. bis 14. Juni fand im slowakischen Banska Bystrica das zweite Projekttreffen von AgriGo4Cities statt. Neben der Bilanz der bisherigen Projektarbeiten stand ein Austausch mit lokalen Urban-Gardening-Initiativen auf dem Programm.

Lesen Sie mehr

 


 

Positive Halbzeitbilanz für das Interregprogramm und eine integrierte Raumentwicklung

Am 16. Mai 2017 fand im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur die Halbzeitkonferenz des Interregprogramms statt. Die Staatssekretärin im Bundesverkehrsministerium, Frau Dorothea Bär, eröffnete die Halbzeitkonferenz. Die wurde von ifuplan, Stefan Marzelli moderiert.

Lesen Sie mehr

 


 

Green Economy verbindet menschliches Wohlergehen, Ökologie und nachhaltiges Wirtschaften. Große Beteiligung und positive Resonanzen auf der alpenweiten Green Economy Konferenz in Rosenheim.

Am 11. Mai 2017 wurde die alpenweite Konferenz Grünes Wirtschaften im Alpenraum in Rosenheim (Deutschland) veranstaltet. Die Konferenz wurde in Zusammenarbeit von agado und ifuplan konzipiert, organisiert und vom deutschen Umweltbundesamt mit Unterstützung der Alpenkonvention ausgerichtet.

Lesen Sie mehr

 


 

Spatenstich für die Bundesstraßen B 299 / B 304, Ortsumgehung Altenmarkt, Bauabschnitt 1 in Altenmarkt a.d.Alz

ifuplan erstellte die umwelt- und naturschutzfachlichen Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren. Die Klage eines Umweltverbandes gegen den Planfeststellungsbeschluss wurde vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof verhandelt und endete mit einem Vergleich, der unmittelbares Baurecht erwirkte. ifuplan unterstützte das Staatliche Bauamt Traunstein im gesamten Klageprozess und vor Gericht.

Lesen Sie mehr

 


 

Spatenstich für den Bau der 2. S-Bahn-Stammstrecke erfolgt

Am 05. April 2017 erfolgte der Spatenstich für dieses bedeutsame Verkehrsprojekt. Ifuplan wirkte und wirkt bei der Planung mit der Erstellung der Umweltverträglichkeitsstudien, Landschaftspflegerischen Begleitplänen, artenschutzrechtlichen Prüfungen sowie Detailplanungen und weiteren Beratung mit.

Lesen Sie mehr

 


 

Ersatzneubau des Zulaufwehres zur Donau-Wasserkraftanlage Wiblingen

Von der SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH wurde ifuplan mit der Erstellung der umwelt- und naturschutzfachlichen Unterlagen für das Genehmigungsverfahren für den Ersatzneubau des Zulaufwehres zur Wasserkraftanlage Wiblingen beauftragt.

 


 

ifuplan bei Open Day an der Universtität Utrecht

Als Projektpartner im EU-Horizon2020-Projekt GRAGE hat ifuplan einen Vortrag zu urbaner Landwirtschaft beim Open Day zu den Lebenswelten Älterer in Städten an der Universität Utrecht gehalten.

Lesen Sie mehr zum Projekt

 

 


 

Ökologischer Nutzen der Herstellung der Durchgängigkeit der Großen Blau in Ulm

Für die Stadt Ulm erstellte ifuplan ein Gutachten zur Durchgängigkeit der Großen Blau (Gewässer I. Ordnung). Im Stadtgebiet von Ulm befinden sich eine Reihe von Querbauwerken (ehemalige Mühlen/ Wasserkraftwerke, Wehre), die nicht mehr in Betrieb sind, aber ein Wanderhindernis für die Gewässerfauna darstellen. Im konkreten Fall ging es um den Rückbau eines ehemaligen Triebwerkes unmittelbar vor der Einmündung in die Donau.

 


 

Vitalitäts-Checks für zwei niederbayerische Regionen

Zwei interkommunale Zusammenschlüsse in Niederbayern - die Integrierte Ländliche Entwicklung (ILE) Wolfsteiner Waldheimat und die ILE Donau-Wald - möchten die Innenentwicklung Ihrer Siedlungskerne und Ortsteile vorantreiben und haben ifuplan mit der Bearbeitung des Vitalitäts-Checks beauftragt. Mit Unterstützung des Amtes für Ländliche Entwicklung Niederbayern werden aktuell die Innenentwicklungspotenziale und Versorgungsstrukturen von insgesamt 14 Gemeinden erfasst und im Hinblick auf eine nachhaltige Siedlungsentwicklung bewertet.

 


 

Urbane Landwirtschaft und soziale Inklusion - ifuplan ist Projektpartner bei AgriGo4Cities (INTERREG-Donauraumprogramm)

Wachsende soziale und wirtschafliche Polarisierung stellt viele Städte vor große Herausforderungen. Im Projekt AgriGo4Cities soll untersucht werden, welche Ansätze partizipative urbane und periurbane Landwirtschaft zur  Inklusion marginalisierter Bevölkerungsgruppen im städtischen Kontext bietet. Im Februar 2017 hat im slowenischen Velenje die Auftaktveranstaltung des Projektes stattgefunden. Ifuplan ist dabei Bestandteil einer 16 Institutionen aus 8 Donauanrainerstaaten umfassenden Projektpartnerschaft.

 

Lesen Sie mehr