ifuplan-Twitter Logo Blue

Aktuelles

ifuplan Datenschutzhinweis Mai 2018

Ab dem 25.05.2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Daher haben wir unsere Datenschutzhinweise überarbeitet.

Um weitere Informationen zu erhalten, können Sie unsere Datenschutzhinweise unter folgendem link einsehen.

Bei Fragen wenden Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte unter .

 

Planfeststellungsbeschluss zum Erdinger Ringschluss erteilt

Zum 16.04.2018 wurde vom Eisenbahn-Bundesamt der Planfeststellungsbeschluss zum Erdinger Ringschluss, Planfeststellungsabschnitt 4.1 erteilt. ifuplan war im Planungsverfahren mit Umweltprüfungen und -gutachten beauftragt.

Lesen Sie mehr

 

Umweltpakt Bayern: Online-Tool zum Thema „Biodiversität und Unternehmen" entwickelt

Mit der interaktiven Grafik „Vielfalt am Standort – Schritte zu einem nachhaltigen Biodiversitätsmanagment" können sich Unternehmen Anregungen und Informationen rund um das Thema Biodiversität am Firmenstandort einholen.

Lesen Sie mehr

 

ÖSKKIP Workshop am 22. März 2018 in der Pilotregion München

Welche Ökosystemleistungen sind für die Stadt und ihr Umland relevant? Im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes ÖSKKIP „Ökosystemleistungen in Stadt- und Regionalplanung" veranstaltet ifuplan zu diesem Thema im März einen Workshop in der Pilotregion München.

Lesen Sie mehr 

 

ÖSKKIP: Erstes PAG-Treffen in Hamburg mit lebhafter Diskussion durchgeführt

Anfang Februar fand das erste Treffen des ÖSKKIP Projektteams mit der projektbegleitenden Arbeitsgruppe (PAG) an der Hafencity Universität in Hamburg statt. An dem Treffen nahmen Prof. Dr. Heiland (TU Berlin), Dr. Cornelia Andersohn (Projektträger DLR, Bonn) und Dr. Juliane Mathey (Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung: IÖR Dresden) als Mitglieder der PAG teil.

Lesen Sie mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AlpES: Broschüren zur Information über Ökosystemleistungen im Alpenraum

Im Rahmen des AlpES Projektes hat ifuplan kurze Zusammenfassungen basierend auf den Ergebnissen des Arbeitspaketes zum allgemeinen Verständnis von Ökosystemleistungen im Alpenraum entwickelt. Die Beiträge und Rückmeldungen aller Projektpartner trugen zur Erstellung von drei zwölfseitigen Broschüren bei, die verschiedene Themen rund um Ökosystemleistungen im Alpenraum behandeln.
Die erste Zusammenfassung "Allgemeines Verständnis von Ökosystemleistungen" gibt eine Einführung in die wichtigsten Konzepte und Begriffe des Ökosystemdienstleistungen-Ansatzes. Die zweite Zusammenfassung "Synthese alpiner ÖSL-Kartierungs- und Bewertungsansätze" gibt Einblick in die Ziele, Methoden und möglichen Schwierigkeiten von Kartierungs- und Bewertungsansätzen von Ökosystemdienstleistungen im Alpenraum. Die dritte Zusammenfassung "Synthese von Instrumenten zur Anwendung von Ökosystemleistungen" zeigt Wege und Potenziale auf, wie Ökosystemleistungen bei der Entscheidungsfindung, der Öffentlichkeitsbeteiligung sowie deren Integration in die Gesellschaft genutzt werden können.
Die Zielgruppe für diese Zusammenfassungen sind sowohl interessierte Entscheidungsträger als auch die Öffentlichkeit. Die Konzepte und Ideen, die hinter der Entwicklung und Anwendung eines Ökosystemleistungskonzeptes für den Alpenraum stehen, werden anhand von Beispielen und Illustrationen anschaulich erläutert.
Jeder Digest ist in Deutsch und Englisch in zwei Versionen erhältlich: Eine Bildschirmversion als einseitiges Standard-PDF sowie eine Druckbogenversion. Letztere kann mit einem A4-Duplexdrucker, im Querformat an der kurzen Seite gewendet, gedruckt werden. Einmal in der Mitte gefaltet entsteht ein DIN-A5-Booklet.

Das Layout wurde vom Projektpartner EURAC erstellt. Die redaktionelle Bearbeitung der Zusammenfassung zum allgemeinen Verständnis wurde von CIPRA International durchgeführt.

Die Zusammenfassungen können unter folgender Adresse bezogen werden:

http://www.alpine-space.eu/projects/alpes/en/infoservice/downloads

 

 

AlpES Broschueren