Aktuelles

ifuplan Datenschutzhinweis Mai 2018

Ab dem 25.05.2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Daher haben wir unsere Datenschutzhinweise überarbeitet.

Um weitere Informationen zu erhalten, können Sie unsere Datenschutzhinweise unter folgendem link einsehen.

Bei Fragen wenden Sie sich direkt an unsere Datenschutzbeauftragte unter .

 

Planfeststellungsbeschluss zum Erdinger Ringschluss erteilt

Zum 16.04.2018 wurde vom Eisenbahn-Bundesamt der Planfeststellungsbeschluss zum Erdinger Ringschluss, Planfeststellungsabschnitt 4.1 erteilt. ifuplan war im Planungsverfahren mit Umweltprüfungen und -gutachten beauftragt.

Lesen Sie mehr

 

Umweltpakt Bayern: Online-Tool zum Thema „Biodiversität und Unternehmen" entwickelt

Mit der interaktiven Grafik „Vielfalt am Standort – Schritte zu einem nachhaltigen Biodiversitätsmanagment" können sich Unternehmen Anregungen und Informationen rund um das Thema Biodiversität am Firmenstandort einholen.

Lesen Sie mehr

 

ÖSKKIP Workshop am 22. März 2018 in der Pilotregion München

Welche Ökosystemleistungen sind für die Stadt und ihr Umland relevant? Im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes ÖSKKIP „Ökosystemleistungen in Stadt- und Regionalplanung" veranstaltet ifuplan zu diesem Thema im März einen Workshop in der Pilotregion München.

Lesen Sie mehr 

 

ÖSKKIP: Erstes PAG-Treffen in Hamburg mit lebhafter Diskussion durchgeführt

Anfang Februar fand das erste Treffen des ÖSKKIP Projektteams mit der projektbegleitenden Arbeitsgruppe (PAG) an der Hafencity Universität in Hamburg statt. An dem Treffen nahmen Prof. Dr. Heiland (TU Berlin), Dr. Cornelia Andersohn (Projektträger DLR, Bonn) und Dr. Juliane Mathey (Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung: IÖR Dresden) als Mitglieder der PAG teil.

Lesen Sie mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moderation - Gruppenprozesse erfolgreich gestalten

Durch sachkundige Moderation können Gruppenprozesse konstruktiv gestaltet werden. Durch eine moderierte Information können konträre Positionen frühzeitig erkannt, versachlicht und zielorientiert heruntergebrochen werden. Eine rein fachliche Planung oder Studie alleine – so gut sie gemacht sein mag – führt oft noch nicht zum Erfolg. Entscheidend ist daher oft die Einbindung und Würdigung verschiedener Standpunkte und die Vermittlung der Inhalte an die Interessensgruppen und Entscheidungsträger vor Ort.

Moderation wird immer dann eingesetzt, wenn eine Gruppe von Menschen Innovationen generieren, Erfahrungen austauschen, Schwierigkeiten lösen oder ein gemeinsames Ziel erreichen möchte. Die Moderation wird von einer Moderatorin oder einem Moderator, je nach Gruppengröße auch mehreren durchgeführt.

Moderation ist dabei mehr als nur eine Gesprächsleitung, sie dient auch der Strukturierung des Austausches, entlastet die Teilnehmer von organisatorischen Fragen und ermöglicht es, dass sich die Gruppe auf Inhalte konzentriert. In dem Moderationsprozess können konträre Standpunkte aufgedeckt und konsensfähige Lösungen und Prioritäten entwickelt werden.

Je nach Gruppengröße werden passende Moderationsmethoden, wie z.B. „World-Café", „Fish-Bowl", Metaplan oder weitere gewählt.

Gerne übernehmen wir für Sie die folgenden Leistungen:

  • Veranstaltungskonzept
  • Moderationsdurchführung
  • Ergebniszusammenfassung