Aktuelles

UBA-Forschungsvorhaben "Umweltorientierte Verkehrspolitik" gestartet

ifuplan ist in Zusammenarbeit mit der Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig vom Umweltbundesamt mit der Bearbeitung des Forschungsvorhabens "Erfolgsfaktoren und Hemmnisse einer umweltorientierten Verkehrspolitik beauftragt worden".

Lesen Sie mehr

 

Abschlusskonferenz von AgriGo4Cities "Partizipative urbane Landwirtschaft für inklusive Städte"

Am 19. März fand in Budapest die Schlusskonferenz des AgriGo4Cities statt. Bei der Konferenz wurden die Projektergebnisse vorgestellt. Sie sollen dazu anregen, die verschiedenen Formen der urbanen Landwirtschaft als Ansatz zu begreifen, marginalisierte Gruppen in die Stadtentwicklung einzubeziehen und eine nachhaltige Stadtentwicklung zu fördern.

Lesen Sie mehr

 

Biologische Vielfalt & Naturschutz auf Unternehmensflächen

Die Vielfalt an Lebensräumen und Arten ist nicht nur weltweit und sondern auch hierzulande in einem stetigen Rückgang begriffen. Daher hat die Bayerische Staatsregierung zur Sicherung und Förderung der biologischen Vielfalt in Bayern die Bayerische Biodiversitätsstrategie entwickelt. Zur Umsetzung der Strategie ist im Sommer 2014 das "Biodiversitätsprogramm Bayern 2030" beschlossen worden. Im Leitbild der bayerischen Biodiversitätsstrategie ist auch die Förderung von einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Wirtschaft integriert.

Biologische Vielfalt ist nicht nur eine wichtige Grundlage für menschliches Wohlergehen, sondern auch für viele unter­nehmensrelevante Prozesse. Unternehmen profitieren einerseits von den vielfältigen natürlichen Ressourcen und haben andererseits durch ihr Handeln einen enormen Einfluss auf die biologische Vielfalt. Die damit einhergehende Verantwortung wird von den Unternehmen zunehmend wahrgenommen indem sie ein Biodiversitätsmanagement in die Unternehmensstrategie und das unternehmerische Handeln integrieren. Zahlreiche Plattformen, wie das Dialogforum Biologische Vielfalt, bringen die Akteure aus Wirtschaft und Naturschutz für einen gemeinsamen Dialog zusammen.

 

Naturnahe Unternehmensflächen

Als erster Schritt in ein Biodiversitätsmanagement bietet sich das eigene Firmengelände an. Hier lassen sich Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität leicht und effektiv durch eine naturnahe Gestaltung umsetzen. Dies hat auch unsere Studie im Projekt „Unternehmen Natur - Biologische Vielfalt und Wirtschaft" gezeigt.

Wir bieten Ihnen, in konzeptioneller und praktischer Weise, verschiedene Leistungen zum Thema Unternehmen und biologische Vielfalt an:

  • Potentialanalyse zur naturnahen Gestaltung des Firmengeländes
  • Beratung und Planung konkreter Umgestaltungsmaßnahmen
  • Erfolgskontrolle und Monitoring der durchgeführten Naturschutzmaßnahmen auf dem Firmengelände
  • Unterstützung in Rechtsfragen (Arten- und Naturschutzrecht, Natur auf Zeit) und bei der Kommunikation mit Fachbehörden
  • Erstellung von Berichten und Informationsbroschüren
  • Organisation und Wissensvermittlung auf Tagungen, Workshops oder Fachseminaren

 

Wie können wir Ihr Unternehmen unterstützen? Gerne beraten wir Sie zu Ihrem individuellen Anliegen – wir freuen uns auf Ihre Anfrage.