Aktuelles

Umweltpakt Bayern: Online-Tool zum Thema „Biodiversität und Unternehmen" entwickelt

Mit der interaktiven Grafik „Vielfalt am Standort – Schritte zu einem nachhaltigen Biodiversitätsmanagment" können sich Unternehmen Anregungen und Informationen rund um das Thema Biodiversität am Firmenstandort einholen.

Lesen Sie mehr

 

ÖSKKIP Workshop am 22. März 2018 in der Pilotregion München

Welche Ökosystemleistungen sind für die Stadt und ihr Umland relevant? Im Rahmen des BMBF-Forschungsprojektes ÖSKKIP „Ökosystemleistungen in Stadt- und Regionalplanung" veranstaltet ifuplan zu diesem Thema im März einen Workshop in der Pilotregion München.

Lesen Sie mehr 

 

ÖSKKIP: Erstes PAG-Treffen in Hamburg mit lebhafter Diskussion durchgeführt

Anfang Februar fand das erste Treffen des ÖSKKIP Projektteams mit der projektbegleitenden Arbeitsgruppe (PAG) an der Hafencity Universität in Hamburg statt. An dem Treffen nahmen Prof. Dr. Heiland (TU Berlin), Dr. Cornelia Andersohn (Projektträger DLR, Bonn) und Dr. Juliane Mathey (Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung: IÖR Dresden) als Mitglieder der PAG teil.

Lesen Sie mehr

 

ifuplan organisiert internationales Seminar zur urbanen Landwirtschaft

Wie kann Gärtnern in der Stadt die Einbeziehung städtischer Randgruppen und ihre Partizipation an der Stadtentwicklung fördern? Zu dieser Frage trafen sich vom 21. bis zum 24. November 2017 über 70 Experten und Vertreter lokaler Initiativen aus 7 Staaten des Donauraums unter der Organisation des deutschen Projektpartners ifuplan in München.

Lesen Sie mehr

 

 

 

 

 

 

 

 

Energie

Die Umstellung der Energieversorgung auf regenerative Quellen wird als eines der größten Unterfangen unserer Gesellschaft betrachtet. Dabei sind zahlreiche verschiedene sich überschneidende Aspekte zu berücksichtigen, wie die Vorteile einer regenerativen Energieversorgung, die Speicherung und Übertragung der regenerativen Energien mit den unvermeidbaren Auswirkungen dieser Technologien abgewogen werden können.

Wir stellen unsere Leistungen in den Dienst einer nachhaltigen, umwelt- und sozialverträglichen Energieversorgung. Dazu zählen Windkraft-, Wasserkraft-, Photovoltaik-, Geothermie- und Biomasseanlagen. In engem Zusammenhang mit dem Ausbau regenerativer Energien steht der Transport der Energie über Leitungen (s. Leitungsbau). Auch zu diesem Aufgabenfeld können wir Ihnen unsere Erfahrungen anbieten.

Dabei unterstützen wir Energieversorgungsbetriebe, kommunale und städtische Energieversorger und die Genehmigungsbehörden in den erforderlichen Planungen und Gutachten für die Ertüchtigung bestehender Kraftwerke und Speicheranlagen sowie dem Neubau von Kraftwerken und Speicheranlagen.

Bei diesen Aufgaben können folgende Leistungen erforderlich werden:

 

Wie können wir Sie mit unserer langjährigen Erfahrung kompetent unterstützen?